Neubau eines Betriebshofes mit Maschinenhalle für den fürstlichen Golfplatz in Bad Waldsee


Baujahr 2003
Der neue Betriebshof des Fürstlichen Golfplatzes Bad Waldsee wurde in einer Rekordzeit von fünf Monaten
erstellt, was durch einen hohen Vorfertigungsgrad der Bauelemente ermöglicht wurde. Der gesamte Gebäude-
komplex umfasst Verwaltungsräume, Maschinenhallen, Waschplatz, Tankstelle, Schüttgutboxen für die
verschiedenen Materialien Gras, Kies, Sand oder Mulch.
Die Gebäude wurden in Mastenbauweise gefertigt, die Wandelemente sind als Dickholzwände ausgeführt.
Vorgefertigte Dachträger in "Gangnailbauweise" bilden das Dachtragwerk.


Vor allem im Bereich der Ökologie setzt das Projekt neue Maßstäbe:
Das komplette Regenwasser, das über die Dächer und den Hof des Gebäudes anfällt,
wird in Deutschlands größter Zisterne mit 65 000 Litern gesammelt und über eine Wasserreinigungsanlage
für die Nutzung im Betriebshof wieder aufbereitet.