Neubau einer betreuten Altenwohnanlage in Schlier


Kurzbeschreibung: Die betreute Altenwohnanlage besteht aus einem Längsbaukörper mit Kellergeschoss, Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und Dachgeschoss.
Die gesamte Anlage ist rollstuhlgerecht und barrierefrei konzipiert.

Der Hauptzugang der Anlage erfolgt von Norden über den Starenweg. Im westlichen Teil der Anlage sind elf Parkplätze angeordnet. Die Zufahrt erfolgt von der Eibeschstraße.
Im südlichen Teil befinden sich acht Garagen, davon drei mit direktem rollstuhlgerechten Zugang zur Wohnanlage. Gegenüber den Garagen werden acht zusätzliche Stellplätze errichtet. Die Zufahrt der Garagen und der Stellplätze erfolgt über die Kirchstraße.
Die Außenanlage beinhaltet den Bewohnergarten mit Kinderspielplatz und Fußwegen zu den einzelnen Nutzbereichen.

In der Erschließungszone des Gebäudes befindet sich das zentrale Treppenhaus mit einer behinderten- und krankentransportgerechte Aufzugsanlage.
Die einzelnen Wohnungen werden von Norden, über verglaste Laubengänge erschlossen. Im Süden der Wohnungen befinden sich über die ganze Fassadenlänge Terrassen, bzw. Balkone.